24. März 2018
  HUND/KATZE/CO   HUND   Schleierfälle
Schleierfälle

                                            Gestern war wieder einmal nach langem, ein absoluter super toller Tag.

Am frühen Nachmittag haben mich Irene und Jessie, die Frauen meiner Ersatzfamilie, zu einer Wanderung zu den Schleierfällen abgeholt.

Wie immer, waren deren Hunde, meine Freunde, Rea, Samu und Krümel dabei. Phoebe musste leider zu Hause bleiben, da sie ziemlich alt ist und nicht mehr so gut laufen kann. Es hat ihr aber überhaupt nichts ausgemacht, im Gegenteil! Sie hat sich mit Rudi, Irenes Mann und Jessies Papa, einen faulen Nachmittag gegönnt. Sie hätte die 8 km die wir bergauf und bergab gewandert sind sowieso nicht durchgehalten.

Und endlich waren wir da! Am Wasserfall. Aber das Wasser ist gar nicht gefallen, denn es ist Mitten in der Luft eingefroren. Ausgesehen hat es ganz gigantisch, alles Eiszapfen!

Natürlich wollten wir uns alle vor den berühmten Schleierfällen, wie echte Touristen, fotografieren lassen. Ist doch super geworden! Dieses Foto ist das beste Gruppenfoto der Welt!

Leider geht es nun schon wieder nach Hause. Wir hatten alle 6 einen riesen Spaß. Das war einer meiner schönsten Ausflüge, auch wenn ich abends richtig kaputt war.

Fotos: Jessie Angermann
©caliriko